Bauen ohne eine entsprechende Baugenehmigung läuft in der Regel gegen das Baurecht und kann daher Konsequenzen wie Abmahnungen, hohe Geldstrafen oder sogar die Rückbaupflicht nach sich ziehen. Trotzdem gibt es einige Ausnahmen, bei denen es möglich ist, einen Anbau ohne Baugenehmigung zu realisieren. In diesem Artikel erklären wir, worauf es dabei ankommt.

Was ist eine Baugenehmigung?

Unter einer Baugenehmigung wird die Erlaubnis verstanden, eine Bauvorhaben umzusetzen, bei dem ein Grundstück betroffen ist. Dabei prüft das Baurechtsamt, ob die gesetzlichen Auflagen für den geplanten Anbau eingehalten werden und kann entsprechende Auflagen erteilen. Die Baugenehmigung kann, je nach Art und Umfang des Anbaus sehr viel Zeit in Anspruch nehmen.

In Deutschland ist es notwendig, eine Baugenehmigung zu beantragen, bevor ein Bauvorhaben begonnen werden kann. Dies gilt sowohl für Neubauten als auch für Umbauten und Anbauten. Es ist wichtig, dass alle gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden, um eine Baugenehmigung zu erhalten. Andernfalls kann es zu Verzögerungen oder sogar zur Ablehnung des Antrags kommen.

Welche Ausnahmen gelten für den Anbau ohne Baugenehmigung?

Jeder Anbau, der mehr als 10 Prozent der aktuellen Grundfläche des Gebäudes ausmacht, muss in der Regel genehmigt werden. Es gibt aber einige Ausnahmen, bei denen es auch ohne Baugenehmigung erlaubt ist, einen Anbau durchzuführen:

  • Gartenlauben und Gerätehaus mit einer Grundfläche von maximal 10 Quadratmetern;
  • Carports oder Garagen anstelle von Parkplätzen;
  • Überdachte Hofflächen bis zu einer Größe von 20 Quadratmeter;
  • Pavillons oder Wintergärten mit einer Grundflächen bis zu 50 Quadratmetern;
  • Anbauten an bestehende Gebäude mit einer Grundfläche bis zu 25 Quadratmetern;
  • Teiche, Swimmingpools, Gartensaunen usw.

Vor dem Beginn des Anbaus müssen in jedem Fall die örtlich geltenden baurechtlichen Bestimmungen überprüft werden.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Es ist wichtig zu beachten, dass die Bauvorschriften je nach Bundesland unterschiedlich sein können. Daher ist es ratsam, sich vor dem Anbau über die jeweiligen Bestimmungen zu informieren, um sicherzustellen, dass man sich an die geltenden Vorschriften hält.

Wann ist eine Baugenehmigung nötig?

In vielen Fällen ist die Ausstellung einer Baugenehmigung unumgänglich. Sowohl Neubauten als auch Anbauten mit einer Grundfläche größer als 10 Quadratmeter benötigen in jedem Fall eine solche Genehmigung. Zudem sind besondere bauliche Maßnahmen, die aufgrund der Lage des Grundstückes oder der Nachbarschaft notwendig sind, genehmigungspflichtig.

In einigen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In vielen Fällen ist es auch notwendig, eine Baugenehmigung einzuholen, bevor man mit dem Bau beginnen kann. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Bauvorhaben eine bestimmte Größe überschreitet oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In vielen Fällen ist es auch notwendig, eine Baugenehmigung einzuholen, bevor man mit dem Bau beginnen kann. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn das Bauvorhaben eine bestimmte Größe überschreitet oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

In einigen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In einigen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig sein, eine Baugenehmigung für kleinere Bauvorhaben zu beantragen. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn das Bauvorhaben in einem besonders geschützten Gebiet liegt oder wenn es sich um ein Bauvorhaben handelt, das den öffentlichen Interessen widerspricht. In solchen Fällen ist es unerlässlich, eine Baugenehmigung einzuholen.

In manchen Fällen kann es auch notwendig

Was ist bei einem Anbau ohne Baugenehmigung zu beachten?

Beim Bauen ohne Baugenehmigung sollte man entsprechende Vorsicht walten lassen und vor Beginn des Vorhabens unbedingt verschiedene Punkte überprüfen:

  • Ist der Anbau innerhalb der vorgegebenen Ausnahmen auch tatsächlich erlaubt?
  • Ist der Anbau im örtlichen Bebauungsplan geregelt?
  • Befindet sich das geplante Gebäude auf dem eigenen Grundstück?
  • Werden die Nachbarrechte von anderen Personen beeinträchtigt?

Darüber hinaus muss beachtet werden, dass alle Arbeiten auf dem Grundstück vom Eigentümer selbst oder von einem Fachmann durchgeführt werden müssen.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Welche Konsequenzen können daraus resultieren?

Wenn anstelle des Anbaus doch eine genehmigungspflichtige Maßnahme durchgeführt wurde, kann es dazu kommen, dass aufgrund der nicht beantragten Genehmigung Konsequenzen folgen. Diese reichen von schriftlichen Abmahnungen bis hin zur Androhung von hohen Geldstrafen oder sogar der Rückbaupflicht des Gebäudes. Um solchen Folgen vorzubeugen, sollte unbedingt vor Beginn des Anbaus geprüft werden, ob für den geplanten Bau noch eine Baugenehmigung notwendig ist.

Was sollte man vor Beginn des Anbaus beachten?

Bei der Planung eines Anbaus ohne Baugenehmigung muss unbedingt vorher überprüft werden, ob alle Kriterien erfüllt werden. Dabei sollte man immer im Auge behalten, dass eine spätere Baugenehmigung unter Umständen nicht mehr beantragt werden kann. Ebenso sollte man vor Beginn der Arbeiten sicherstellen, dass alle Arbeiten entweder vom Eigentümer selbst oder über einen Fachmann erledigt werden. Nur so kann gewährleistet werden, dass alles den Richtlinien der Baubehörde entspricht.

Welche Folgen können entstehen, wenn man gegen das Baurecht verstößt?

Verstöße gegen das Baurecht können rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Diese reichen vom Erhalt schriftlicher Abmahnung, aufgrund derer man gezwungen ist den Anbau ohne Baugenehmigung zurückzubauen, bis hin zu hohen Geldstrafen oder sogar Freiheitsstrafen.

Wie kann man sich vor Abmahnungen schützen?

Um sich vor Abmahnungen seitens der Baubehörde zu schützen, sollte vor Beginn des Anbaus unbedingt geprüft werden, ob für den geplanten Bau noch ein Antrag auf Baugenehmigung gestellt werden muss. Dabei sollte auch beachtet werden, ob alle baurechtlichen Bestimmungen und gegebenfalls nötigen Auflagen eingehalten werden. Sollten diese nicht erfüllbar sein sollte man im besten Fall sogar einen Fachmann mit der Umsetzung des Anbaus beauftragen.

Was kann man tun, wenn man keine Baugenehmigung erhalten kann?

Hat man das Glück und kann tatsächlich ohne Baugenehmigung bauen, ist es empfehlenswert trotzdem die baurechtlichen Richtlinien zu beachten und gegebenfalls noch einmal beim Baurechtsamt nachzufragen. Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass alle Arbeiten entweder vom Eigentümer selbst oder über einen Fachmann erledigt werden. Sicherheit bringt aber auch hier am Ende nur die Beantragung und Erhalt der Baugenehmigung.

Sie haben Fragen rund um Ihr Bauvorhaben? Sie benötigen eine Baugenehmigung?

Jetzt unverbindlich Kontakt aufnehmen

Schau dir hier die Bestseller in der Kategorie Baumarkt bei Amazon an